Alltagstraining- Fit im Alltag / Grunderziehung

Dein Hund hat bereits einige Grundsignale gelernt? Du möchtest das bisher gelernte unter steigender Ablenkung festigen? Du möchtest an speziellen Themen mit deinem Hund arbeiten? Dein Hund ist in der Pubertät und hört nur wenn er möchte?

Dann bist du hier genau richtig. Im Alltagstraining werden bisher gelernte Signale unter steigender Ablenkung gefestigt. Dein Hund lernt den Umgang mit Frustrationstoleranz und Impulskontrolle. Entspannte Hundebegegnungen, das Laufen an lockerer Leine und Stadttraining im öffentlichen Raum stehen ebenfalls auf dem Stundenplan. Die Inhalte im Alltagstraining orientieren sich an den Anforderungen des IBH-Hundeführerschein.

        Tier Hund Jack Russell Terrier      13059570_10153659021773576_91270309_n

Wir trainieren im Alltagstraining zu folgen Themen: 

  • an lockerer Leine laufen unter Ablenkung
  • Hundebegegnungen entspannt meistern an der Leine und im Freilauf
  • Entspanntes bleiben und Warten
  • Übungen für den Freilauf : Sitz auf Entfernung, Rückruf mit Pfeife, Warten
  • Stadttraining und ruhiges Verhalten in der Öffentlichkeit
  • gezielte Übungen zur Impulskontrolle an wichtigen Ablenkungen
  • Ideen zur Beschäftigung auf dem Spaziergang

Der Kurs besteht aus mehreren Modulen die im rotierenden System vorkommen und läuft insgesamt über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten. Du kannst somit fortlaufend jederzeit einsteigen. 

Aktuelle Gruppen:

Mittwoch 18.15 Uhr
Donnerstag 19.30 Uhr 
Samstag 12.00 Uhr 

Teilnahmevoraussetzung:  Erstgespräch oder  vorherige Teilnahme an der Vorschule oder einem anderen Kurs/Einzeltraining. Dein Hund sollte bereits einige Grundsignale kennen. Dein Hund sollte sich in einer Gruppe von Hunden konzentrieren können. 

   

Kurskosten monatlich

65
  • inkl. Skript